„Aufschwung braucht Fachkräfte“

Hier setzte unser Projekt WIR HIER! an. Ziel war es, jungen Erwachsenen mit multiplen
Vermittlungshemmnissen aus der Region eine persönliche und berufliche Perspektive inESF Thüringen
ihrer Region zu geben.

Bei der Umsetzung konnten wir auf unsere langjährige Kooperation mit den regionalenESF Logo
LEADER Aktionsgruppen (RAG) der Landkreise Erfurt - Sömmerda und Weimarer Land
zurückgreifen, die es uns ermöglichten, das „Künstlerhaus Schloss Kannawurf“ und das
„Landgut Holzdorf“ als Standorte der Projektdurchführung einzubeziehen.

Während des Projektes hatten die Teilnehmer neben der Möglichkeit sich in 2 Bereichen
theoretische und praktische Fertigkeiten anzueignen, auch die Möglichkeit eine berufliche
Qualifizierung zu durchlaufen. So legten am Endes des Projektes 9 Teilnehmer die Prüfung
ab und erlangten somit den IHK-Abschluss als „Servicekraft Küche“.

Aufgrund des Modellcharakters des Projektes waren wir in der Lage, bewährte und neue Methoden anzuwenden. Diese trugen im Wesentlichen zum Erfolg des Projekts bei.

Auf Teilnehmerebene waren dies u.a.:
- die gemeinsame Morgenrunde
- der Teilnehmeraustausch an den Projektstandorten
- Wochenreflexion und Berichtsheftführung

Auf Expertenebene stellt die der  Know-How-Transfer dar:
- Workshop mit den Jobcentern
- aktive Einbindung in die Arbeit der RAGen
- das Unternehmerfrühstück – Danksagung an die Praktikumsbetriebe
- die Zukunftswerkstatt als Abschlussveranstaltung

Auch wenn wir den uns gesetzten Vermittlungsindikator von 70% im Projekt nicht erreicht
haben, so erhielten wir doch von allen beteiligten Kooperationspartnern hohe Anerkennung.
Neben der erreichten Vermittlung von fünf Teilnehmern in ein Arbeitsverhältnis und eine in ein Ausbildungsverhältnis, war es uns bei allen gelungen die bestandenen Vermittlungshemmnisse nachweisbar aufzubrechen.

Foto