Well, come on board – Leben, Lernen, Arbeiten in Thüringen

Die LEB Thüringen e.V. trägt zur Fachkräftegewinnung bei, indem sie seit 2015 junge Menschen aus Spanien, Rumänien, Griechenland und Bulgarien während ihrer Ausbildung in Thüringen begleitet.

In vertrauensvoller Zusammenarbeit mit unseren europäischen Partnerorganisatio

nen haben wir die Jugendlichen zunächst in ihren Heimatländern vorbereitet. Vor Ausbildungsbeginn absolvierten die Jugendlichen zusätzlich ein sechswöchiges Praktikum in Thüringer Betrieben, bei dem wir ihnen unterstützend zur Seite standen.

Aktuell begleiten wir 26 Jugendliche (Ausbildungsbeginn 2015 und 2016) während ihrer Ausbildung. Wir bieten sozialpädagogische Betreuung an und unterstützen die sprachliche und fachliche Entwicklung. Dies geschieht jeweils in enger Abstimmung mit den Ausbildungsbetrieben.

Den ersten Jahrgang „unserer“ Azubis, die sich mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2017/ 2018 im letzten Ausbildungsjahr befinden, dürfen wir nun auf der Zielgeraden ihres Abenteuers Ausbildung in Thüringen begleiten. Den zweiten Jahrgang bereiten wir in diesem Ausbildungsjahr dagegen auf die erste große Hürde „Zwischenprüfung“ vor.

Das Projekt Well, come on board – Leben, Lernen, Arbeiten in Thüringen wird aus dem Bundesprogramm MobiPro-EU mit Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) finanziert.

Logo

 Bild

Ansprechpartnerin:

Beatrice Bojarra-Schachtzabel
E-Mail: Betrice.Schachtzabel@leb.de
Telefon: 03643 749815